Gute Qualität! So erkennen Sie einen Schuh aus Echtleder

tessamino Ballerina Porto royal

Ob Ballerinas, Herren Sandalen oder Damen Sneaker, einen hochwertigen Lederschuh zu erkennen, ist nicht immer leicht. Gerade in der heutigen Zeit gibt es viele Fälschungen bzw. Kunstlederimitate, die vom Original kaum zu unterscheiden sind. Erfahren Sie hier, wie Sie nahezu sicher sein können, einen Echtlederschuh Ihr Eigen zu nennen.

Keine Chance für Fälschungen - auf Qualität setzen!

Echtlederschuhe sind mit sogenannten Piktogrammen ausgezeichnet auf denen erkennbar ist, ob es sich um ein echtes Lederprodukt handelt. Allerdings haben Fälscher keinerlei Bedenken dieses Piktogramm in einem Kunstlederschuh abzudrucken. Viele Schuhe haben oft minderwertiges Material und sind auch noch schlecht verarbeitet. Die Nieten lösen sich, der Klettverschluss reißt, das Leder wird brüchig etc.

Doch genau diese Probleme kennen wir bei tessamino sehr gut und setzen deshalb auf Qualität. Angefangen von der Auswahl beim Material, wie z. B. unser softig weiches Hirschleder, bis hin zu unserer eigenen Produktion, in der noch echte Handarbeit geleistet wird. Gute Qualität bei Schuhen lässt sich nicht nur an der Bequemlichkeit und optimalen Passform messen, sondern auch an den verarbeiteten Komponenten die Komfort und Langlebigkeit bieten sollen.

Kunstlederschuhe sind nicht gut für Ihre Gesundheit. Da Kunstleder unter anderem aus Erdöl hergestellt wird, schaden Schuhe aus diesem Material sogar der Umwelt. Kunstleder ist nicht atmungsaktiv und ist somit nicht im Stande die Flüssigkeit (Schweiß) von Ihrem Fuß aufzunehmen und nach außen wieder abzugeben. Somit wirkt sich Kunstleder negativ auf Ihr Fußklima aus.

5 Tipps, wie Sie Echtleder erkennen

Mit folgenden 5 Tipps erkennen Sie einen Schuh aus echtem Leder im Handumdrehen:

  1. Struktur: Gehen Sie mit Ihrem Lederschuh auf Tuchfühlung. Echtleder weist eine raue und zum Teil unregelmäßige Struktur auf. Diese kommt daher, dass Leder ein reines Naturprodukt ist.

  2. Geruch: Sie erkennen echtes Leder auch am Eigengeruch des Leders. Es riecht sehr natürlich und intensiv.

  3. Optik: Ein weiteres Erkennungsmerkmal sind Querfalten, wenn Sie auf das Leder drücken.

  4. Pflege: Ein weiterer Hinweis, ob Sie es mit Echtleder zu tun haben ist der sogenannte Fett-Test. Leder kann Fett aufnehmen, Kunstleder nicht. Wenn man eine nicht einsehbare Stelle mit Fett behandelt, wird man feststellen, dass dieses Fett bei Kunstleder nicht aufgenommen wird. Es verteilt sich auf der Oberfläche.
  5. Lebensdauer: Echtes Leder ist reißfest, robust und der Abrieb ist gering.

Von Leder, das durchweg eine gleichbleibende Struktur hat und nach nichts oder gar künstlich riecht, sollten Sie lieber die Finger lassen! Die vermeintlich höheren Anschaffungskosten eines Schuhs aus Echtleder sind langfristig betrachtet günstiger als Alternativen wie Kunstleder.

Merkmale einer guten Verarbeitung

Wichtig bei der Verarbeitung von Echtleder ist das saubere Vernähen und Verkleben der Einzelteile. Aber auch ein weiches und atmungsaktives Futter, wie wir es bei den Hirschlederschuhen in unserem Schuhe Online-Shop garantieren, ist ein weiteres Qualitätsmerkmal von Lederschuhen.

Je besser ein Schuh aus Echtleder verarbeitet ist, desto länger haben Sie Freude daran. Vorausgesetzt Sie pflegen die Schuhe richtig, aber dazu haben wir ja bereits in unserem tessamino Blog berichtet. Auch im Shop finden Sie weitere Hinweise zur Schuhpflege.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.