Schuhe waschen

Das Problem ist bekannt: Die geliebten Schuhe sind oft in Gebrauch und dadurch schmutzig und nicht mehr ganz wohlriechend. Und auch nach ausgiebigem Putzen der Schuhe sind noch Schmutzstellen und vor allem der unangenehme Geruch vorhanden. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen deshalb, wie Sie welche Schuhe am besten waschen können und auf was es dabei ankommt.

Schuhe in der Waschmaschine waschen

Schuhe aus Textilmaterial und Synthetik können in der Waschmaschine gewaschen werden. Allerdings müssen dazu einige Dinge beachtet werden: Lösen Sie zu aller erst den groben Dreck mit einer Bürste unter dem Wasserhahn. Danach entfernen Sie alle losen Teile, wie beispielsweise Einlegesohlen oder Schnürsenkel. Bevor Sie die Schuhe anschließend in die Waschmaschine legen, sollten Sie in einen Wäschesack oder einen alten Kissenbezug gesteckt werden. So werden Schäden durch Metallteile der Schuhe an der Waschmaschine vermieden.

Für den Waschvorgang wählen Sie normales Waschmittel, oder bei empfindlichen Stoffen Feinwaschmittel. Auf keinen Fall sollten Sie Weichspüler verwenden, da dieser die Materialien der Schuhe angreifen kann. Außerdem sollten Schuhe auch nie höher als bei 30° Celsius gewaschen werden, da diese sonst eingehen oder sich verformen könnten. Auch dürfen Sie Schuhe in der Waschmaschine auf keinen Fall schleudern lassen, dass würde nämlich der Maschine und den Schuhen Schaden.

Nasse Schuhe richtig trocknen

Nach dem Waschen folgt das Trocknen der Schuhe. Auch bei diesem Vorgang muss einiges beachtet werden, damit Ihre geliebten Treter so wenig wie möglich strapaziert werden. Füllen Sie die Schuhe nach dem Waschen mit zerknülltem Zeitungspapier so aus, dass deren natürliche Form erhalten bleibt. Sonst können Verformungen und Dellen entstehen. Wechseln Sie das Zeitungspapier außerdem nach einiger Zeit aus um Schimmelbildung zu vermeiden.

Anschließend können Sie die Schuhe mit Pflege- und Imprägnierspray behandeln und die losen Teile wieder einsetzten. Schon erstrahlen Ihre Lieblingsschuhe in altem Glanz und sind von Schweißgerüchen befreit!

Lederschuhe von Hand waschen

Lederschuhe dürfen nicht in der Waschmaschine gewaschen werden, da das Leder sonst Schaden erleidet. Es wird brüchig und trocknet aus. Daher sind Bürsten hier die richtige Wahl um groben Schmutz zu beseitigen. Zur Entfernung der feineren Schmutzpartikel sind fusselfreie angefeuchtete Baumwolltücher gut geeignet. Diese schonen das Leder und hinterlassen keine Kratzer darin. Den letzten Feinschliff der Reinigung vollführen Sie durch das Auftragen von spezieller Lederpflege und Imprägnierspray. Um Fußgerüche zu überdecken, können Sie außerdem Schuhdeos verwenden oder neue Einlegesohlen in die Schuhe einlegen.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Artikelbild TMNF0014_M00003 Seitenansicht primär Mokassin Greta blau
128,39 €
Artikelbild TMNF0029_M00014 Seitenansicht primär Zehentrenner Santorina beige
84,68 €
Artikelbild TMNF0023_M00001 Seitenansicht primär Slipper Kamarina schwarz
130,63 €
Artikelbild TMNF0035_M00007 Seitenansicht primär Pantolette Bora weiß
82,69 €