woody Holzschuhe – Auf Weidenholz die Welt erkunden

Woody Schuhe & woody Clogs

Holzschuhe – sind die denn gesund? Das ist meist die erste Frage, die beim Anblick von woody Schuhen gestellt wird. Wir von tessamino können jegliche Zweifel mit leichter Hand beiseite fegen und antworten mit einem überzeugten: „Ja und wie gesund!“ Das Unternehmen woody aus Kärnten ist der Erfinder der mehrfach biegsamen Holzsohle mit einem einzigartigen Gehgefühl, das man am eigenen Fuß erlebt haben muss. Entdecken Sie jetzt gemeinsam mit uns diese herrlich bequemen und wunderbar stylishen Holzschuhe der neuen Generation.

Stolz auf Holz unterwegs

Warum überhaupt Holzschuhe? Ganz einfach, woody Schuhe ermöglichen dank des flexiblen und anatomisch geformten Holzfußbetts einen stolzen, aufrechten Gang. Das Holz unterstützt den Körper und hebt ihn empor. Nicht umsonst wählen Models Plateausohlen und atemberaubend hohe Keil-Schuhe mit eher breiten Absätzen. Eine solche Absatzform ermöglicht im Vergleich zu High Heels einen stabileres Auftreten und somit ein elegantes Schreiten.

Mit woody Clogs und woody Sandalen ist ein laufstegreifer Gang keine Frage langer Übung, sondern er geschieht wie von selbst. Noch dazu eignen sich die bequemen Schuhe und Stiefel aufgrund der großen Designauswahl für jede Generation. Die Holzschuhe mit dem natürlichen Charme gibt es:

  • trendig im Tarnlook,
  • verspielt mit Blüten-Applikationen,
  • cool mit Nieten oder
  • schlicht und elegant.

Der Holzschuh – Traditionsreiches Schuhwerk

Das Naturmaterial Holz vermittelt immer ein wohliges Gefühl - ob in der Wohnungseinrichtung, in der Sauna oder direkt am Fuß. Es speichert Feuchtigkeit und sorgt für ein angenehmes Klima.

Holzschuhe gehören zu den ältesten Schuhformen der Welt. Im Vergleich zu den anderen Ur-Modellen aus Tierhäuten, Bast, Schilf und Fellresten boten sie erstaunlich viele Vorteile. Der Fuß war bestens geschützt und zwar von oben und unten. Keine Nässe, kein Schmutz, keine spitzen Gegenstände und auch keine schweren Steine, die bei der Arbeit herunterfallen, konnten den Füßen schaden. Holzschuhe waren die ersten Sicherheitsschuhe und haben sich über viele Jahrhunderte bewährt.

Trotz allem wollte man später Schuhe mit mehr Tragekomfort haben und schließlich auch mehr modische Vielfalt, als sie reine Holzschuhe bieten konnten. Wirklich bequem waren die ersten Modelle ohnehin nicht – aber sie trainierten auf vorteilhafte Weise die Fuß- und Beinmuskulatur.

woody Schuhe - In vollkommener Einheit mit der Natur

Mit woody Clogs ist man ganz im Einklang mit Mutter Natur unterwegs. Die biegsame Weide für die anatomisch geformte Holzbettfußsohle wächst schnell und auf feuchtem Boden, daher bleibt sie sehr elastisch. Feinstes Leder wird für die Oberteile verwendet und legt sich weich um den Fuß. Der Clou aber ist die Kombination der Weidensohle mit Kautschuk: Schon die Mayas überzogen ihre Schuhsohlen mit diesem natürlichen Gummi und erzielten dadurch eine hohe Biegsamkeit und eine ideale Schock-Absorption.

Mit der innovativen Sohle von woody wird ein einzigartig angenehmes Laufgefühl erreicht, denn die Holzsohle ist flexibel und stabil zugleich. Sie unterstützt den Fuß, schützt die Gelenke und ermöglicht den festen selbstbewussten Gang. Alle Materialien für die Herstellung werden schonend und nachhaltig angebaut und verwertet. woody Schuhe entstehen in Handarbeit in der Kärntener Schuhmanufaktur.

Unkompliziert in der Pflege

Modische woody Schuhe sind auch in puncto Pflege unkompliziert. Man reinigt die Holzsohle mit lauwarmem Seifenwasser und lässt sie langsam trocknen. Ein wenig Fett oder Öl liebt jedes Holz und schützt es vor Nässe. Wird der Schuh einmal so richtig nass, so ist das gar kein Problem. Er trocknet einfach wieder, sollte jedoch niemals vor die Heizung gestellt werden, weil dies das Holz zu sehr austrocknen würde.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.