Schuhpflege für Lederschuhe – Tipps, Tricks und Wissenswertes

Warum man seine Lederschuhe pflegen sollte

Wir von tessamino verwenden bei der Herstellung unserer herrlich weichen und bequemen Natural Feet Schuhe nur die besten Materialien wie zum Beispiel das hochwertige Hirschleder. Obwohl Leder ein sehr robuster Rohstoff ist, heißt das nicht, dass nicht auch der Zahn der Zeit an ihm nagt. Häufiges Tragen der Schuhe, sowie äußere Einflüsse wie das Wetter schaden dem Leder und nicht zuletzt auch dem ganzen Schuh, lassen es porös werden und führen zum Verlust seiner charakteristischen Weichheit. Deshalb ist es extrem wichtig, bequeme Damenschuhe und vor allem (Hirsch-)Lederschuhe regelmäßig zu pflegen. So erhalten Sie die Ästhetik Ihres Schuhs sowie die einzigartigen Eigenschaften dieses beeindruckenden Rohstoffs und haben lange Freude an Ihrem Hirschleder Schuh.

Zur gesamten Kollektion

Tipps und Tricks zur Pflege Ihrer Hirsch-Lederschuhe

Der richtige Umgang mit Ihren Schuhen ist wichtig

Wenn Sie mit Ihren Bequemschuhen richtig umgehen, bleiben Sie Ihnen auch lange erhalten. So sollten Sie beachten, beim An- und Ausziehen immer die Schnürsenkel zu öffnen und einen Schuhlöffel zu verwenden. Das schont den Fersenteil des Schuhs und das Anziehen gestaltet sich einfacher.

Täglich Schuhe wechseln

Schuhe, vor allem aber (Hirsch-) Lederschuhe sollten täglich gewechselt werden, denn der Schuh speichert die Feuchtigkeit, die er über den Tag hindurch aufnimmt. Wenn das Leder seine Eigenschaften so lange wie möglich beibehalten soll, dann ist es wichtig, dass der Schuh mindestens einen Tag ruht, bevor man ihn wieder anziehen kann. So kann die gespeicherte Feuchtigkeit verdampfen und trocknen.

Schuhspanner verwenden

Wenn Sie Ihre Schuhe nach einem langen Tag ausziehen, sollten Sie unbedingt Schuhspanner aus unlackiertem Holz verwenden, um Ihre Schuhe aufzuspannen. Das hilft dem Schuh beim Trocknen, verhindert Lederfalten und behält die Schuhform bei.

Schuhe regelmäßig pflegen und imprägnieren

Es ist wichtig, die Schuhe vor dem ersten Tragen mit Pflegemittel (tessamino-Schuhcreme) zu behandeln und zu imprägnieren, um den Schuh ausreichend vor äußeren Einflüssen wie Nässe und Schmutz zu schützen. Grundsätzlich gilt, dass die Schuhe nach jeder Reinigung und nach jedem Eincremen auch imprägniert werden sollten. Je regelmäßiger, desto besser!

Trick gegen Schnee-/ Wasserränder und Streusalzflecken

Bei lästigen Wasserrändern und Streusalzflecken empfiehlt es sich, den Schuh mit ein wenig Petroleumwachs zu reinigen. Falls das nicht ausreicht, raten wir Ihnen grundsätzlich zu der Verwendung von Schuhcreme.

Vor der Pflege den Schuh unbedingt reinigen

Bevor Sie Ihre Natural Feet Schuhe pflegen, d. h. mit Schuhcreme behandeln sollte er unbedingt gereinigt werden. Bitte niemals Pflegemittel auf einen verschmutzten Schuh auftragen. Das Pflegemittel in Verbindung mit Dreck hätte denselben Effekt wie Scheuermilch und würde das Leder beschädigen. Ebenfalls sollten Sie darauf achten, den Schuh sanft zu reinigen, zu viel Druck könnte das Leder und die Farbe beschädigen.

Schritt für Schritt erklärt: Reinigung Ihrer Natural Feet Bequemschuhe

  • Grobe Verschmutzungen mit einer weichen Bürste und klarem Wasser (maximal nicht aggressives Reinigungsmittel zugeben) entfernen.
  • Das Leder mit einem Tuch trocken reiben, Einlegesohle entfernen, die Lederschuhe mit saugfähigem Papier ausstopfen und über Nacht stehen lassen
  • Nach der Reinigung kommt die Pflege. Den besten Effekt erzielen Sie mit tessamino Schuhcreme. Tragen Sie diese dünn und gleichmäßig auf, und lassen Sie die Creme 10 Minuten einwirken.
  • Danach können Sie den Schuh entweder mit einem feinen Tuch oder mit einer Bürste mit weichen Borsten auf Hochglanz polieren.

Eine detaillierte Videoanleitung zur optimalen Schuhpflege an unserem beliebten Modell Thompson aus echtem Hirschleder finden Sie hier. Wenn Sie auf eine regelmäßige Reingung und Pflege Ihrer Schuhe achten, haben Sie lange Freude an Ihren Hirschleder Schuhen.

Zum Shop Button

Warum man seine Lederschuhe pflegen sollte Wir von tessamino verwenden bei der Herstellung unserer herrlich weichen und bequemen Natural Feet Schuhe nur die besten Materialien wie zum Beispiel... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schuhpflege für Lederschuhe – Tipps, Tricks und Wissenswertes

Warum man seine Lederschuhe pflegen sollte

Wir von tessamino verwenden bei der Herstellung unserer herrlich weichen und bequemen Natural Feet Schuhe nur die besten Materialien wie zum Beispiel das hochwertige Hirschleder. Obwohl Leder ein sehr robuster Rohstoff ist, heißt das nicht, dass nicht auch der Zahn der Zeit an ihm nagt. Häufiges Tragen der Schuhe, sowie äußere Einflüsse wie das Wetter schaden dem Leder und nicht zuletzt auch dem ganzen Schuh, lassen es porös werden und führen zum Verlust seiner charakteristischen Weichheit. Deshalb ist es extrem wichtig, bequeme Damenschuhe und vor allem (Hirsch-)Lederschuhe regelmäßig zu pflegen. So erhalten Sie die Ästhetik Ihres Schuhs sowie die einzigartigen Eigenschaften dieses beeindruckenden Rohstoffs und haben lange Freude an Ihrem Hirschleder Schuh.