Schuhpflege - So pflegen Sie Ihre Lieblingsschuhe richtig

Die eigenen Lieblingsschuhe sind vielen Menschen deutlich mehr wert, als sie vielleicht einmal gekostet haben. Wir von tessamino können gut verstehen, dass Sie Ihre Schuhe deshalb so lange wie möglich tragen möchten. Durch die richtige Schuhpflege bleibt das Leder auch nach langer Zeit ansehnlich und widerstandsfähig. Falsche oder ausbleibende Pflege hingegen lässt auch einen hochwertigen Schuh wie im Zeitraffer altern. Dabei werden oft Fehler gemacht, die durchaus vermeidbar wären.

weiterlesen

Die eigenen Lieblingsschuhe sind vielen Menschen deutlich mehr wert, als sie vielleicht einmal gekostet haben. Wir von tessamino können gut verstehen, dass Sie Ihre Schuhe deshalb so lange wie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schuhpflege - So pflegen Sie Ihre Lieblingsschuhe richtig

Die eigenen Lieblingsschuhe sind vielen Menschen deutlich mehr wert, als sie vielleicht einmal gekostet haben. Wir von tessamino können gut verstehen, dass Sie Ihre Schuhe deshalb so lange wie möglich tragen möchten. Durch die richtige Schuhpflege bleibt das Leder auch nach langer Zeit ansehnlich und widerstandsfähig. Falsche oder ausbleibende Pflege hingegen lässt auch einen hochwertigen Schuh wie im Zeitraffer altern. Dabei werden oft Fehler gemacht, die durchaus vermeidbar wären.

Topseller
Schuhcreme Schuhcreme schwarz
Inhalt 50 ml (5,32 € / 100 ml)
2,66 €
Schuhcreme Schuhcreme natur
Inhalt 50 ml (5,32 € / 100 ml)
2,66 €
Artikelbild SZ011001_247 Seitenansicht primär Schuhcreme hellbraun
Inhalt 50 ml (5,32 € / 100 ml)
2,66 €
Schuhcreme Schuhcreme dunkelbraun
Inhalt 50 ml (5,32 € / 100 ml)
2,66 €
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Artikelbild SZ011001_247 Seitenansicht primär
Schuhcreme hellbraun
Inhalt 50 ml (5,32 € / 100 ml)
2,66 €
Schuhcreme
Schuhcreme natur
Inhalt 50 ml (5,32 € / 100 ml)
2,66 €
Schuhcreme
Schuhcreme schwarz
Inhalt 50 ml (5,32 € / 100 ml)
2,66 €
Schuhcreme
Schuhcreme dunkelbraun
Inhalt 50 ml (5,32 € / 100 ml)
2,66 €
1 von 2

Grobreinigung mit Wasser auch bei Lederschuhen unproblematisch

Ist das Schuhwerk einmal sehr dreckig geworden, können Sie statt teurer chemischer Schuhreiniger einfach Wasser verwenden. Scheuen Sie sich nicht davor, Ihren Schuh mit reichlich Wasser und einer weichen Bürste zu reinigen. Tatsächlich ist der Verzicht auf Wasser bei der Schuhpflege eher problematisch, wenn dann auf der Oberfläche gerieben wird. Denn der Schmutz sorgt für eine immense Reibung, die die Oberfläche abschleift und damit schädigen kann. Auch das Eintauchen in Wasser kann in besonders hartnäckigen Fällen in Betracht gezogen werden - wenn danach sorgfältig getrocknet wird.

Nicht auf der Heizung trocknen

An dieser Stelle werden die meisten Fehler gemacht: Wird der Schuh auf eine Heizung gestellt, trocknet das Leder aus und wird rissig. Eine solche Erscheinung wird häufig aber eher dem Wasserbad zugeschrieben als der schnellen Trocknung. Aus diesem Grund sollte der Schuh mit Zeitungspapier ausgestopft werden und bei üblichen Zimmertemperaturen langsam trocknen. Ein solches Vorgehen nimmt zwar ungleich mehr Zeit in Anspruch, schädigt aber dafür das Material nicht.

Schuhcreme mit hohem Fettgehalt pflegt Glattleder optimal

Nach der Reinigung ist es wichtig, das Schuhwerk zu pflegen. Bei Glattleder sollte die Schuhpflege üblicherweise mit einer Schuhcreme erfolgen, die einen möglichst hohen Fettanteil besitzen sollte. Besonders eine Hartwachscreme schützt den Schuh vor äußeren Witterungseinflüssen. Für unsere Hirschleder Schuhe haben wir von tessamino eigens eine Schuhcreme entwickelt, die auf die speziellen Bedürfnisse von Hirschleder optimiert ist. Das Auftragen sollte mit einem weichen Tuch geschehen. Danach muss gewartet werden, bis die Creme getrocknet ist. Im Anschluss kann die Schuhcreme entweder mit einer Schuhbürste oder einem weichen Tuch auspoliert werden. Der letzte Schritt dient dabei vor allem dem optischen Erhalt. Durch das Polieren wird die Farbe aufgefrischt und ein feiner Glanz erzeugt. Gleichzeitig sorgt die glatte Oberfläche aber auch dafür, dass neuer Schmutz weniger leicht am Schuh haftet. Übrigens: Sollten Sie keinen für Ihren Schuh passenden Farbton finden, wählen Sie eine etwas dunklere Nuance. Bei Rauleder darf eine solche Politur nicht stattfinden, sie würde auch hier einen allerdings ungewollten Glanz erzeugen. Eine Pflege ist trotzdem unabdingbar, weil Rauleder Stauschmutz aufnimmt, der für einen Grauschleier und eine allmähliche Zerstörung der Struktur sorgt. Im Handel werden dafür Krepp- oder Messingbürsten angeboten. Danach sollte der Lederschuh durch ein Pflegespray imprägniert werden.

Wichtig: Tragepausen einlegen

Unterschätzt wird häufig die Nutzung der Schuhe: Tägliches Tragen ist nicht empfehlenswert, wenn die Lieblingsschuhe auch lange halten sollen. Dabei ist nicht die Abnutzung das Problem, sondern die Tatsache, dass der Fußschweiß nicht verdunsten kann. Dadurch wird der Verschleiß des Schuhs deutlich beschleunigt; vor allem der Ausgleich der Außentemperaturen, den ein hochwertiger Schuh bietet, wird erschwert. Eine Tragepause von mindestens einem Tag ist also ratsam. Besonders während einer solchen Tragepause hat sich ein Schuhspanner bewährt. Er sorgt dafür, dass der Schuh seine ursprüngliche Form behält und keine Gehfalten entstehen.