Der tessamino Blog - Wissenwertes Rund um Schuhe!

Es ist schnell passiert. Man hat im Sale zugeschlagen und seine Traum-Schuhe endlich ergattert. Sie denken sich: “Gut, die Schuhe sind zwar eine Nummer zu groß, aber was soll da schon schief gehen? Bei der ersten Anprobe haben sie ja irgendwie gepasst und sie sehen ja totschick aus!“ Der erste Eindruck kann jedoch ziemlich täuschen. Zu Hause angekommen rutschen die Schuhe vom Fuß und damit wird aus den Traum-Schuhen ein kompletter Fehlkauf!
Eine Hammer- oder Krallenzehe ist die unangenehme Fehlstellung einer oder mehrerer Zehen. Dabei ist meist das Mittelglied der betroffenen Zehe so nach oben gebeugt, dass das Endglied stark nach unten gebeugt ist und wie ein Hammer auf den Boden weist. In diesem Beitrag gehen wir den möglichen Ursachen der Entstehung von Hammerzehen auf den Grund und stellen Ihnen die zur Auswahl stehenden Behandlungs- und Therapiemethoden vor.
Hühneraugen sind unschöne und oft schmerzhafte Hautverhornungen. Sie bilden sich durch dauerhaft zu hohe Druckbelastung von knochennaher Haut. Wie Hühneraugen entstehen, wie man sie vermeidet und wie man Hühneraugen selbst behandeln kann, erklären wir in diesem Beitrag.
Die Schnürung ist eine der häufigsten Verschlussarten von Schuhen. Am häufigsten bestehen Schnürsenkel aus Textilmaterial, in selteneren Fällen aber auch aus Lederriemen. Die Schnürung verleiht dem Fuß einen festen Halt im Schuh und kann auch zu modischen Zwecken eingesetzt werden. Heute möchten wir Ihnen die vier schönsten Arten um Schuhe in Mustern zu binden vorstellen.
Fußnägel werden bei vielen Menschen im Gegensatz zu den Fingernägeln oft vernachlässigt. Allerdings benötigen gerade Fußnägel eine besondere Pflege, da die Füße meist stärker strapaziert werden als die Hände. Sie sind die den Großteil des Tages in Socken und Schuhen eingesperrt, im Sommer oft verschwitzt und werden beim Gehen und Stehen mit dem gesamten Körpergewicht belastet.
Die Zuckerkrankheit Diabetes bringt einige Beeinträchtigungen mit sich. Betroffene müssen stets auf ihre Ernährung achten und regelmäßig Blutzuckerwerte messen. Auch auf die Füße muss besonderer Wert gelegt werden. Durch die hohen Blutzuckerwerte werden Nerven und Blutgefäße beschädigt. Dadurch können Wunden am Fuß schlechter heilen und sich schneller infizieren. Heute stellen wir Ihnen die Ursachen des diabetischen Fußsyndroms vor, erklären Ihnen wie Sie ihm am besten vorbeugen können und stellen Ihnen die wichtigsten Eigenschaften von Diabetikerschuhen vor.

Schuhe waschen

Das Problem ist bekannt: Die geliebten Schuhe sind oft in Gebrauch und dadurch schmutzig und nicht mehr ganz wohlriechend. Und auch nach ausgiebigem Putzen der Schuhe sind noch Schmutzstellen und vor allem der unangenehme Geruch vorhanden. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen deshalb, wie Sie welche Schuhe am besten waschen können und auf was es dabei ankommt.

Hausmittel gegen Fußpilz

Juckende Stellen, Schuppen und manchmal auch schmerzen an den Füßen – Fußpilz ist in Deutschland weit verbreitet und bringt unangenehme Erscheinungen mit sich. Wir möchten Ihnen dieses Mal einige Hausmittel gegen Fußpilz vorstellen und Ihnen gleichzeitig Tipps zur Vermeidung der Ansteckung näher bringen.
Die Haut unserer Füße unterscheidet sich stark von der des restlichen Körpers. Anstatt Talgdrüsen sind hier unglaublich viele Schweißdrüsen beheimatet, die die Füße konstant mit Feuchtigkeit versorgen. Bei mangelnder Feuchtigkeit entstehen trockene Füße und die Haut wird rissig und rau, die Füße sehen strapaziert aus, eine Rötung ist zu erkennen und meist treten Schmerzen oder sogar Wunden auf. Welche Ursachen dieser Erscheinung zu Grunde liegen und wie Sie am besten dagegen vorgehen erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.

Unsere Trendfarben im Sommer 2016

Endlich ist der Sommer da, auch wenn er bisher etwas verregnet ist. Und natürlich gibt es auch in diesem Jahr angesagte Sommerfarben, welche in keinem Schuhschrank fehlen dürfen. Dabei geht die Richtung eher zu sanften Farben, wie Rosa oder Hellgrün. Das tessamino Team hat unsere schönsten Farben des Sommers zusammengestellt und gibt Ihnen gleichzeitig modische Styling-Tipps um diese gekonnt zur Schau zur stellen.

Leder weich machen

Hartes Leder ist gerade bei Schuhen ein unangenehmes Problem. Oft sind neue Modelle zu eng oder besitzen Druckstellen. Aber auch anfangs bequeme Schuhe können an Komfort verlieren. Die geliebten Lederschuhe werden nach häufigem Tragen hart und spröde. Besonders wenn die Schuhe nass waren oder gewaschen wurden, entzieht sich dem Leder Feuchtigkeit und das Material verliert an Flexibilität. In diesem Beitrag erläutern wir Ihnen praktische Tipps, um hartes Leder weicher zu machen und zeigen Ihnen auf, welche Eigenschaften Sie beim Kauf von Lederschuhen achten sollten.
In unserer Sonderaktion passend zur Urlaubszeit haben wir Ihnen den äußerst bequemen und zudem modischen Zehentrenner Cuba um satte 50 % reduziert. Sichern Sie sich das beliebte Modell noch bis zum 13.07. und sparen Sie dabei 38,78 €. Zuschlagen lohnt sich!
1 von 11