Fersenschale

Die Fersenschale bildet üblicherweise bei einem Fußbett den hinteren, abschließenden Teilbereich. Die leicht erhöhte Wandung um das komplette Fersenbein herum verleiht der Ferse Sicherheit, zusätzliche Standfestigkeit und übernimmt – vor allem bei offenen Schuhen – eine Schutzfunktion.

Die Fersenschale wirkt sich auf das gesamte Gangbild aus und hat ihren Anteil daran, Ermüdungen der Füße vorzubeugen und die Gelenke von den Knien bis zu den Schultern zu entlasten. Extra Fersenschalen, die beispielsweise in bequeme Damenschuhe lose eingelegt werden, helfen auch bei Fersensporn oder führen zu einer Korrektur der Fersenposition, indem der vordere Teil des Fußes in eine veränderte Lage gebracht wird.

Die Fersenschale bildet üblicherweise bei einem Fußbett den hinteren, abschließenden Teilbereich. Die leicht erhöhte Wandung um das komplette Fersenbein herum... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fersenschale

Die Fersenschale bildet üblicherweise bei einem Fußbett den hinteren, abschließenden Teilbereich. Die leicht erhöhte Wandung um das komplette Fersenbein herum verleiht der Ferse Sicherheit, zusätzliche Standfestigkeit und übernimmt – vor allem bei offenen Schuhen – eine Schutzfunktion.

Die Fersenschale wirkt sich auf das gesamte Gangbild aus und hat ihren Anteil daran, Ermüdungen der Füße vorzubeugen und die Gelenke von den Knien bis zu den Schultern zu entlasten. Extra Fersenschalen, die beispielsweise in bequeme Damenschuhe lose eingelegt werden, helfen auch bei Fersensporn oder führen zu einer Korrektur der Fersenposition, indem der vordere Teil des Fußes in eine veränderte Lage gebracht wird.